Feb 15, 2014

Zwei Liebe Katzen brauchen Hilfe

Pauline und Plemmi warten auf dringend notwendige OPs

Nach überstandenen OPs könnten Pauline und Plemmi sicher in einer neuen Heimat sich von ihren Strapazen erholen und wieder ein schönes Katzenleben genießen.

Aber eines nach dem anderen:

Pauline ist ein Fundtier und seit dem 21. Dezember 2013 im Tierheim. Die Katze kam in einem schlechten Zustand zu uns; sie hatte einen starken Schnupfen, Flöhe, war unterernährt und ein Auge war stark verwundet. Auf Grund ihrer schlechten Blutwerte ist anzunehmen, dass Pauline schon längere Zeit irgendwo eingesperrt war.
Jetzt wird Pauline bei uns erst einmal „aufgepäppelt“.
Und anschließend soll die dringend notwendige Augen-OP erfolgen, Das verletzte Auge ist nicht mehr zu retten und muss entfernt werden.

Plemmi-7b

Plemmi

Plemmi musste aus gesundheitlichen Gründen ihres bisherigen Halters Halter im Januar 2014 abgegeben werden. Sofort ist uns ihr steifes Bein aufgefallen. Hierbei handelt es sich um einen alten Bruch, entstanden durch einen Autounfall, der nie behandelt wurde. Plemmi nutzt das gebrochene Bein teilweise, so dass sich hier schon Veränderungen der Haut aufzeigen.

Eine OP ist dringend nötig, damit sie sich wieder artgerecht fortbewegen kann. Zusätzlich war eine Kralle schon eingewachsen, da sie diese nicht mehr selbst abnutzen konnte. Ein Video von Plemmi können Sie hier einsehen (klick).

Plemmi wird im März sieben Jahre alt. Sie ist kastriert und eine liebe verschmuste Katze, kennt und mag Kinder

Sie, liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde könnten uns bei der Sorge um Pauline und Plemmi unterstützen. Entstehende Operationskosten reißen immer ein Loch in unseren schmalen Etat. Wir freuen uns daher über jeden Euro, der Paulines und Plemmis OPs mitfinanziert.

Und wenn beide Katzen wieder wohlauf sind, werden wir Sie an dieser Stelle über den weiteren Weg der beiden – vielleicht dann recht bald in ein neues zuhause- auf dem Laufenden halten!

 

(Text: R. Kieselbach / Fotos: Christine Hemlep)

 

Ihr Tierheim-Team
Telefon: (0 64 21) 4 67 92
Fax: (0 64 21) 95 31 37
E-Mail: tierheim@marburg.de

 

Spendenkonto:

Sparkasse Marburg-Biedenkopf
(BLZ 533 500 00) Kto.-Nr. 91 99
BIC/SWIFT: HELADEF1MAR
IBAN: DE80533500000000009199

 

 

 

 

Leave a Reply