Jun 12, 2014

Omelly und Willi zwei Schmusekater

Ich möchte euch heute zwei Schmusekater aus dem Tierheim Marburg vorstellen. Die beiden haben es nicht leicht und würden sich über ein schönes Zuhause freuen.

Zuerst stelle ich euch Omelly vor:

 

 

 

Omelly

Geschlecht: Männlich

Rasse: EKH

Geboren ca. 2012

Fundtier/Wohnungskatze

Kastriert [x] ja / [] nein

Im Tierheim seit 21.05.2014
________________________

Omelly ist ein total verschmuster Kater, der von Streicheleinheiten nicht genug bekommen kann. Jedoch braucht er ein wenig Zeit um aufzutauen.

Er leidet hier sehr. Aus diesem Grund versteckt er sich dauernd unter der Decke und frisst sehr schlecht.

Leider ist er FIV Positiv.
Dies ist ein Virus aus der Familie der Retroviren. Das Virus löst bei Katzen eine Immunschwächekrankheit aus, die als Felines Immundefizienzsyndrom oder umgangssprachlich als Katzen-AIDS bezeichnet wird, da sie der Erkrankung Aids beim Menschen stark ähnelt. Menschen können sich jedoch mit FIV nicht infizieren.

Übertragen wird die Krankheit nur über Blut (v.a. Revierkämpfe). Die Erkrankung ist bisher nicht wirkungsvoll behandelbar, verläuft aber oft über lange Zeit symptomlos. Langfristig wird jedoch das Immunsystem zerstört und Sekundärinfektionen führen zum Tod.

Daher muss er als Wohnungskatze und Einzelkatze(oder zu einer weiteren FIV Positiven Katze) gehalten werden, damit er keine anderen Katzen anstecken kann

 

 

Und das ist Willi :

 

Willi

Geschlecht: Männlich

Rasse: EKH

Geboren 2002

Fundtier/Wohnungskatze

Kastriert [x] ja / [] nein

Im Tierheim seit 31.05.2014
________________________

Willi ist ein total verschmuster Kater, der von Streicheleinheiten nicht genug bekommen kann.

Ende Mai 2014 wurde bei ihm Diabetes diagnostiziert. Nun bekommt er täglich 2 Spritzen Insulin, was er sehr gut mit sich machen lässt.

Nun sucht er ein neues Zuhause, mit Herrchen/Frauchen, die kein Problem damit haben ihn regelmäßig zu spritzen, um seine Beschwerden zu minimieren.

________________________

Ihr Tierheim-Team
Telefon: (0 64 21) 4 67 92
Fax: (0 64 21) 95 31 37
E-Mail: tierheim@marburg.de

 

 

 

 

 

Leave a Reply