Jul 01, 2014

Nibbleblog, Bloggen ohne Datenbank

Ich war vor kurzem auf der Suche nach einem einfachen Blog ohne viel Schnick Schnack für einen Arbeitskollegen. Der wollte diesen gerne in seine bestehende Webseite einbauen. Am besten ohne eine Datenbank. Zuerst bin ich auf FlatPress gestoßen auch eine Bloggersoftware ohne Datenbank, einfach den Ordner auf den Server laden und auf installieren klicken. Der Server sollte PHP fähig sein, das ist die einzigste Vorraussetzung. Mir persönlich gefiel das Äußere irgendwie nicht so sehr und so hab ich weiter gesucht.

Nach längerer Suche kam ich dann auf den Nibbleblog, was Mir irgendwie gleich zugesagt hat. Es ist ein einfach zu verstehender Blog der leicht zu installieren ist. Das Dashboard ist schön aufgeräumt und übersichtlich, man versteht gleich worum es geht. Auch beim Nibbleblog braucht man nur einen Server der PHP fähig ist, man muss nur den Zip Ordner von der herunter geladenen Nibbleblog Datei entpacken und dann mittels FTP auf dem Webspeicher laden. Dort geht man auf installieren und dann ist es fast schon passiert. Es sind schon einige Themes und Plugins vorinstalliert, was schon mal ganz gut ist. Leider gibt es noch nicht so viel Auswahl wie bei WordPress, das wird noch dauern. Aber als Alternative ohne Datenbank finde ich den Nibbleblog nicht schlecht, schaut es euch bei Interesse einfach mal an. Auf der Seite der Entwickler kann man sich auch erstmal eine Demo anschauen und ein bißchen im Dashboard/Adminbereich herum probieren. Beispielbilder habe ich hinzu gefügt.

 http://www.nibbleblog.com/

Demo Adminbereich

http://demo.nibbleblog.com/admin.php

Gruß Holger

 

 

 

 

 

 

Leave a Reply