Dec 03, 2015

Marburg setzt Glanzlichter

Einen Tag bevor die Weihnachtsmärkte in unserer Stadt eröffnen, geschieht wunderbares in der Nacht. Eine immer beliebtere Tradition lockt tausende von Besuchern und Einheimischen an, wenn zur “Marburg buy Night” eingeladen wird.
Geschäftsleute der Altstadt und der Ketzerbach, nahe der Elisabethkirche, beleuchten ihre Häuser und Geschäfte, lassen bis Mitternacht auf und laden nicht selten ihre Gäste zu Glühwein und Häppchen ein. Dieses Geld wird in der Regel gespendet und so strömen die Menschen durch die Gassen, essen Bratwürstchen, trinken Glühwein und genießen die wunderbaren Lichterspiele, die in einer speziellen Show am Landgrafenschloß ihren Höhepunkt findet, wenn zur Musik eine Lichtshow auf auf das historische Gebäude geworfen wird.
Da in diesem Jahr das Wetter mitgespielt hat, war die Veranstaltung ein voller Erfolg, auch weil alles friedlich geblieben ist und selbst die Betrunkenen ein “Tschuldigung” über die Lippen brachten, wenn sie im Überschwung der Gefühle dem mittelalterlichen Kpfsteinpflaster nicht gerade folgen konnten. Wer es gerne etwas gesetzter mag, kann sich in eines der schönen Cafés am Marktplatz setzen und bis Mitternacht das Treiben der Menge beobachten und an einem Tässchen Kakao nippen, denn auch wie im Märchen bei Cinderella kommt das Ende des Lichterfestivals Schlag 0:00 Uhr und die beseelten alkoholischen Geister torkeln zufrieden nach Hause, um sich für den Start in die Weihnachtsmarktzeit auszuruhen. Eines steht jetzt auf jeden Fall schon fest. Nächstes Jahr bin ich wieder dabei.
Beitrag von: Arno von Rosen
Auch Interessant: Trends in der Herrenmode

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Marburg setzt Glanzlichter, 10.0 out of 10 based on 1 rating

Leave a Reply