Jan 15, 2014

Gut gerutscht und gut begonnen

Nun ist das neue Jahr schon ein paar Tage alt und alles beim alten, die Feiertage sind rum, der normal Trott geht weiter. Den guten alten Schumi hat es leider auch erwischt und man hofft das es ihm bald besser geht. Leider fängt das Jahr mit weniger guten Nachrichten an, als wir letzte Woche wieder in der Klinik waren, mußte ich feststellen das ein kleines süßes Mädchen an Krebs gestorben ist, sie war gerade mal ein Jahr alt. Das macht einen schon sehr nachdenklich und man hofft, das das eigene Kind alles gut hinter sich bringt. Aber aufgeben zählt nicht und so macht man einfacher weiter, genau wie beim lernen, immer weiter machen auch wenn einem die Lust verlässt.

Das Fernstudium stellt sich doch als recht anstrengend heraus, aber was sein muss, muss sein.  Das letzte Heft war Personalwirtschaft, ein etwas zähes Thema und die erste Rechnerei ging los. Wie viele Stellen brauche ich für die Station oder die Rezeption und wie macht man einen Dienstplan. Nun nach dem die Einsendeaufgabe nun weg ist und ich auf die Note warte, ist Personalführung und Mitarbeitermotivation dran, die Hälfte habe ich schon, da ich Paralell zu der Einsendeaufgabe losgelegt habe, mal schauen ob die Einsendeaufgabe einfacher ist.

Aber Spaß macht das ganze ja schon, sonst würde man es ja nicht machen und wenn alles gut läuft,bekommt man auch eine bessere Position ohne Schichtdienst.

 

Gruss Holger

Leave a Reply