Nov 17, 2014

Die Katze kommt ins Haus

Nun am 1. 11. war es soweit eine süße kleine Katzendame Perser/BKH Mix ist in unsere Wohnung mit eingezogen. Es war nicht unsere erste Katze, von daher wussten wir gleich was wir alles brauchten. So ein kleines Kätzchen braucht so einiges, was viele vielleicht nicht bedenken am Anfang. Nicht umsonst landen so viele Tiere im Tierheim, weil die neuen Katzenbesitzer überfordert waren oder evt. die Lust daran verloren ging. Viele sagen auch oft die Katze wird aus Zeitmangel abgegeben, das kann ich nicht so richtig glauben. Eine Katze ist ja im vergleich zum Hund nicht ganz so aufwendig, noch dazu ist sie recht selbstständig und kann sich auch mal alleine beschäftigen. Nun was braucht so ein Kätzchen für den Anfang damit es sich wohl fühlt?

Ich habe mal eine Checkliste zusammen gestellt, als kleiner Überblick, ist bestimmt noch erweiterbar.

 

1. Katzenklo , Sack Streu, Schaufel um die Häufchen und Pipi  zu entfernen, Gummivorlage als Pfotenabtreter

2. Kratzbaum, gibt es ja in verschiedenen Größen, muss man schauen was am besten zur Wohnung passt.

3. andere Kratzmöglichkeiten (sonst müssen die Möbel her halten)

4. Evt. noch eine andere Schlafgelegenheit, kleines Sofa z.B.

5. Fressnapf, Wassernapf

6. Je nach belieben, Welpen Trockenfutter, Nassfutter für Welpen, wir haben beides damit sie Abwechslung hat und Feuchtigkeit über die Nahrung mit aufnimmt.

7. und natürlich darf das Spielzeug nicht fehlen, kleine Spielmäuse sind recht beliebt, die Angel mit Spielzeug dran wird auch gerne genommen.

8. eine Bürste für das Fell

9. Krallenschere um evt. die Krallen zu kürzen, macht nicht jeder, wir machen es schon.

10. Transportbox

11. Halsband

12. Ein gutes Katzenbuch kann auch nicht schaden

Wenn man diese ganzen Dinge hat, ist man schon mal gut aus gestatten und der neue Mitbewohner fühlt sich bestimmt wohl. Das Katzenklo sollte gut zugänglich sein für die kleine Katze, evt. am Anfang die Klappe entfernen damit sie leichter rein und raus kann. Die Katzentoilette sollte man täglich kontrollieren und die Ausscheidungen entfernen. Macht man das nicht, wird die Katze sich schnell eine andere Toilette suchen, die ihnen vielleicht nicht gefallen wird. Generell muss man darauf achten das die Katze, gut an ihre Fressnäpfe,Kratzbaum usw. dran kommt. Falls die Katze noch nicht entwurmt wurde muss dieses noch nachgeholt werden. Tabletten bekommt man beim Tierarzt oder bei der Apotheke. Es kann nicht Schaden wenn sie sich schon mal nach einem guten Tierarzt umschauen und die Katze evt. dort vorstellen. Falls die Katze raus gehen soll auch bei Tasso anmelden, damit man sie leichter zurück bekommt wenn sie mal verschwunden ist. Wenn das alles erledigt ist, viel Spaß mit dem kleinen Hüpfer.

Hier noch ein paar Bilder von unserer Suzy

 

 

Lg Holger

 

 

 

 

 

Leave a Reply