Jul 16, 2013

der Gemüsegarten nimmt Form an

 

So langsam aber sicher nimmt der Gemüsegarten Form an. Am Wochenende haben wir einen Teil des Gartens vom Unkraut befreit, den anderen Teil benutzt noch ein Nachbar Gärtner, damit es nicht ungenutzt war und ist. Und nächstes Jahr ist das ganze Stück uns. Aber für dieses kleine Stückchen hat man auch schon zwei Stunden gebraucht, damit man überhaupt was pflanzen kann. So ein bißchen Unkraut zupfen, hält ganz schön auf.

Nun als es endlich sauber war,konnte man tags darauf endlich loslegen. Man freut sich ja schon darauf die Samen verbuddeln zu können,grins.

IMAG1573

 

Auf den drei Bahnen haben Möhren,Kopfsalat,Radieschen,Bohnen und verschiedene Kräuter Platz gefunden. Wir hoffen sie werden auch was. 🙂

Und Stachelbeer Marmelade kann man auch schon machen,grins.

IMAG1554

Und damit die lästigen Pollen vom ungenutzten Nachbarsgarten nicht rüber zu uns kommen, habe  ich das Stück mit der Sense bearbeitet,denn das Kraut ist bis zur Hüfte hoch gewesen.. Was sein muß muß sein. Falls jemand interesse an dem Gartenstück hat, kostet 20€ im Jahr und ist noch zu haben.

IMAG1557

 

Das gute war, ich hab noch ein paar Kartoffelpflanzen gefunden die ich dann umgebettet/umgepflanzt habe. Neben den Zucchini meiner Freundin,die sie von Zuhause mitgebracht hat.

IMAG1551

 

Und Gestern war ich auf der Suche nach Gartenwerkzeug und wurde fündig, im guten alten Obi. Meine Freundin hat zwar schon viel Werkzeug, aber ” Mann” will ja auch sein eigenes haben,grins. Zumindest wollte ich ne eigene Grundausstattung, Schaufel, Minirechen und ne Harke. Und gescheite Handschuhe können auch nicht schaden. Na ja mal kucken wie das so weiter geht, das gute ist, man ist viel an der frischen Luft.

IMAG1587

 

Mehr Beiträge zum Schrebergarten kann man nun im eigenen Schrebergartenblog lesen.

http://dergartenblog.bplaced.net/

Gruß Holger

 

 

 

Leave a Reply