May 14, 2015

Chester und Janosch suchen ein Heim

Heute stelle ich euch einen Schäferhund und einen Huskymix vor. Chester der Deutsche Schäferhund ist noch recht jung und auch erst seit April im Tierheim und Janosch der Husky-Mix Rüde ist fünf Jahre alt und braucht ein Zuhause wo es etwas ruhiger zugeht. Vielleicht hat sich ja gerade jemand in die Hunde verguckt, die Tiere würde es freuen.

 

 

 

Chester

Geschlecht: männlich
Rasse : DSH
Geboren:  8/2014
Kastriert [ ] ja [ x] nein

Im Tierheim seit 02.04.2015

Chester wurde aus finanziellen Gründen schweren Herzens bei uns abgegeben.
Er ist ein unsicherer Junghund, der mit neuen Menschen und Situationen schnell überfordert ist.
Nun muss er lernen wie er sich in solchen Situationen zu verhalten hat, und dass er seinen Menschen auch dann vertrauen kann und sich auf sie verlassen kann.
Chester sucht ein Zuhause mit viel Geduld und Hundeerfahrung, damit aus ihm ein Selbstbewusstes Kerlchen werden kann.
Er liebt es mit seinen Artgenossen über die Wiesen zu toben. Bei seinen Spaziergängen verhält er sich vorbildlich.
Ist das Eis einmal gebrochen ist er sehr anhänglich und verschmust. Dann möchte er seinem Herrchen/Frauchen am liebsten auf Schritt und Tritt folgen.
Da er erst seit kurzem bei uns ist, benötigen wir noch ein wenig Zeit um weitere Angaben über sein Wesen machen zu können.

 

 

Janosch

Janosch (5)

Geschlecht: männlich


Rasse: Husky Mischling

Geboren : ca 2010

Abgabegrund: Abgabetier

Kastriert [ x ] ja [ ] nein

 

Im Tierheim seit 14.02.2015

 

 

Janosch kam leider wieder zu uns zurück, da es im neuen Zuhause Probleme mit der Unterordnung gab, denn er möchte in seinem Reich gerne bestimmen und der Chef sein.

Anfangs ist er sehr schüchtern und zurückhaltend. Mit neuen Situationen ist er schnell überfordert. Er liebt die Routine. Mit dem stressigen Tierheim-Alltag kommt er überhaupt nicht klar. Er ist sehr menschenbezogen und leidet hier deshalb sehr. Mit seinen Menschen geht er durch dick und dünn.

Er kann ohne Probleme alleine bleiben, fährt problemlos Auto.

Er geht gerne spazieren und verhält sich dabei vorbildlich.

Da er ein wenig zu viel auf den Rippen hat, würde ihm viel Bewegung nicht schaden.

Mit Hündinnen ist er verträglich, solange diese nicht zu aufdringlich und aufgeregt sind. Bei Rüden entscheidet die Sympathie. Hundeschule empfohlen.

 

 

Tierheim Cappel

Bahnhaus 7
35043 Marburg

Telefon: (0 64 21) 4 67 92
Fax: (0 64 21) 95 31 37

http://www.tierheim-marburg.de/

Bilder: Christine Hemlep

 

 

Liebe Grüße

Holger

Leave a Reply