Jun 07, 2013

Billige Tablets

acer

Acer Iconia B1

Billige Tablets

Das Acer Iconia B1 7Zoll

Vor zwei Monaten, hab ich Mir ein Tablet gegönnt, weil es für Unterwegs einfach praktisch ist. Da wir ja öfters in der Klinik sind, wollte ich eins haben was nicht so viel Platz weg nimmt aber trotzdem der Display groß genug ist und man alles lesen kann.  Da kam es Mir gerade recht, das Acer ein neues Einsteiger Tablet im Januar rausgebracht hat, das ist das Acer Iconia B1 7Zoll.

Das gute Stück kostet zwischen 119-129€, kommt darauf an wo man es kauft z.B. bei Mediamarkt wird es im online Shop für 119€ verkauft im Laden kostet es aber 129€, allerdings wenn man bei denen sagt das es online günstiger ist,bekommt man es auch im Geschäft für den günstigeren Preis, so habe ich es gemacht.

Nun das Tablet selbst, kommt im schicken blau/schwarz daher, ist sehr leicht und sehr gut zu bedienen, wenn man ein Android Handy hat erklärt sich alles von alleine. Die Verarbeitung ist für ein Tablet in dieser Preisklasse völlig in Ordnung. Nun habe ich verschiedene Apps über Google Play heruntergeladen, die alle sehr gut und flüssig funktionieren, da das Acer,  Android 4.1.2 Jelly Bean drauf hat. Es hat auch zwei verschiedene Prozessorkerne, was sich auch positiv auswirkt. Dazu kommen auch 8GB Speicher (ist erweiterbar), die in meinem Fall völlig ausreichen, aber es gibt inzwischen eine Version mit 16 GB für Leute die mehr Platz brauchen. Anschlüsse sind 1 x microUSB, 1 x microSD, 1x Audio, was ausreicht mehr ist da nicht zu erwarten für den Preis.

Der 7Zoll Display ist besser als gedacht, hat eine gute Qualität. eBooks z.B. lassen sich damit auch sehr gut lesen. Das einzige was mich stört ist die Kamera, die recht schwach ist (0,3 Megapixel), aber für Skype und evt. Video Chat reicht Sie aus.

Also im großen und ganzen kann ich sagen, das es ein gutes Gerät für kleines Geld ist, was für Anfänger auf jedenfall ausreicht.

 

Odys Xelio

Odys Xelio

Odys Xelio 7Zoll

Das Odys Xelio habe ich für meine Schwester gekauft, da Sie eine Leseratte ist und auch gerne mal eBooks lesen möchte, auf meinem Acer Tablet hat Sie sich die Sache mal angeschaut und war begeistert von den eBooks. Nun sollte das Tablet noch weniger kosten, falls es ihr doch keinen Spaß machen sollte und schon hatte ich ein kleines Geschenk für meine Schwester. 🙂 Sie bekommt es aber erst heute,was sie noch nicht weiß,grins.

Es kostet bei Redcoon 66€ und hatte ganz gute Kritiken bekommen,was mich dazu veranlasste es mal mit der Marke Odys auszuprobieren.

Das erste was mir aufgefallen ist, es ist schwerer als mein Acer, sieht aber sehr schick aus, hat eine schwarze Vorderseite und eine weiße Rückseite und die Verarbeitung ist auch ganz gut, kann man nicht meckern. Wenn man es an macht, wirken die Symbole und die Schrift auf dem Display recht klein, was man aber bei den Einstellungen beheben kann, indem man die Schrift größer macht. Auf dem Display selbst sieht man recht schnell die Fingerabdrücke, was beim Acer weniger der Fall ist. Auf dem Tablet ist Android Ice Cream Sandwich drauf, was sich bei den Apps bemerkbar macht, es funktionieren nicht alle. Aber Odys hat vorgesorgt mit einem eigenen App Store wo nur Apps angezeigt werden die auf dem Tablet funktionieren, was ja schon mal eine gute Sache ist. Die 4Gb Speicher sind natürlich recht dürftig, reichen aber für ein paar Apps, eBooks,Videos und Bilder auf jedenfall aus. Bei den Anschlüssen gibt es einen USB-Anschluss,/USB Host,Mini-HDMI,Audioausgang.

Die Kamera ist wie beim Acer auch nichts besonderes, aber für Skype und Video Chat brauchbar.

Also wer es noch günstiger brauch und kein High-Techfreak ist der nur mal kurz surfen und ein Buch lesen will, der ist damit auch gut bedient. Spaß machen beide Tablets auf jedenfall

 

Gruß Holger

 

Leave a Reply