Aug 14, 2013

Arme Schweine

Am Montag Morgen hat ein mit Schweinen beladener Transporter auf der B62 Richtung Biedenkopf (Hessen) Feuer gefangen,wahrscheinlich waren die Reifen Schuld. Der Transporter hatte 90 Tiere geladen, der Fahrer hat noch die Tiere befreien können, die dann aber teilweiße schwere Brandverletzungen hatten und noch vor Ort notgeschlachtet werden mußten. Das waren wohl so um die 20 Schweinchen. Laut den Medien, haben es viele Überlebt, die Dorfbewohner die bei der Freiwilligen Feuerwehr sind, sagen das alle 90 geschlachtet werden mußten,da das Fleisch wohl nicht mehr verwertet werden darf durch den Rauch der eingeatmet wurde. Ist schon traurig, wenn Tiere sowas miterleben müssen, am lebendigen Leib verbrennen und nicht gleich flüchten und ausweichen können. Und die Tiere wo es überlebt haben, werden trotzdem getötet obwohl das Fleisch dann nicht mehr essbar ist. Da frage ich mich ob sowas sein muß? Anscheinend sind es diese Tiere nicht Wert das sie weiter leben dürfen, da sie in den Augen bestimmter Menschen nur eine Ware und Fleischlieferant  sind.

 

Gruß Holger

 

Leave a Reply