Jun 30, 2014

Altstadtbahn für Marburg

Seit heute hat Marburg eine neue Touristenattraktion, eine Altstadtbahn, die quer durch die Oberstadt zum Schloss hoch fährt. Verwirklicht wurde die Bahn durch das Unternehmen der Familie Brunnett die bisher einen Taxi- und Busbetrieb führt und nun die Marburger Wegebahn GbR gegründet hat. Die private Bahn – ein für das Marburger Kopfsteinpflaster umgebauter Traktor mit zwei Anhängern – soll vom Steinweg über den Marktplatz zum Landgrafenschloss fahren und von dort über die Universitätsstraße/Biegenstrasse  zurück zum Steinweg.

Dies stößt nicht bei allen Marburger auf Freude, den sie haben Angst das der Verkehr durch die Bimmelbahn behindert wird. Auch das Aussehen finden einige nicht so gut, aber für solche Bahnen ist das durchaus typisch. Bei den Politkern ist auch eine neue Diskussion ausgebrochen über eine Seilbahn oder einen Schrägaufzug in der Oberstadt. Für diesen Zweck wurden auch schon vier Millionen von dem Unternehmer Dr. Reinfried Pohl gespendet. Aber wirklich was passiert ist natürlich nicht, wie das meistens bei Politikern ist. Da muss dann erst ein privates Unternehmen den Weg frei machen für weitere Diskussionsrunden.

Die Altstadtbahn hat übrigens Platz für 54 Personen und auch Rollstühle,Kinderwagen können transportiert werden. Ich persönlich finde das eine gute Idee von der Familie Brunett und werde das bestimmt mit meinem Töchterchen ausprobieren. Tuut tuut 🙂

 

Gruß Holger

 

 

 

 Und hier kann man sich die Route der Altstadtbahn Marburg anschauen.

 

 

Altstadtbahn Marburg

Die Route der Bimmelbahn

 

 

 

 

 

Leave a Reply